Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Welli-Fans Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. August 2008, 14:16

Zuchttagebuch von Brina

Hallo meine Lieben,

da ich nun auch mit meiner Zucht beginne möchte ich Euch die kleinen, nackigen Fiepser nicht vorenthalten.
Das ist meine erste Zucht und ich bin schon reichlich nervös.
Es haben sich leider noch nicht viele Paare gefunden. Ich hoffe da bald auf Besserung.
Werde Euch darüber hier aber natürlich immer auf dem Laufenden halten.
Denn: Geteilte Freude.... ;-)

Drückt mir die Daumen.
Eure Brina

2

Montag, 18. August 2008, 14:31

Mein erstes Zuchtpärchen: Fiffi und Flöckchen


Erst legte Sie Anfang Juli 5 Eier.
Die schmiss eines nach dem anderen raus.
Vermute das sie spürte das die nicht befruchtet waren da es mit dem Liebe machen noch nicht so klappte.
Naja, dann legte Sie aber wieder 4 Stück (fleißiges Lieschen)



Und tatsächlich. Die 4 scheinen nun alle befruchtet. Das erste mussten wir mit ein bisschen Hilfe zur Welt bringen.
War aber fleißig am fiepsen. Hoffen das es das schafft und die Geschwister noch nachziehen:

Küken, 1 Tag alt

Wellifan

unregistriert

3

Montag, 18. August 2008, 15:39

Oh, das ist ja wieder spannend - freue mich schon auf regelmäßige Bilder der Kleinen :)

4

Montag, 18. August 2008, 19:30

Kansnt du das BHG rausmachen und so NAgerstreu rein machen, das ist nen bissel besser als das BHG, ist weicher ;)

gratu

5

Montag, 18. August 2008, 19:48

Ich weiß. Hatte ja schon mal was anderes versucht was Flöckchen immer wieder rausgeschmissen hat. Versuche es auf jedenfall immer mal wieder ein bisschen. Davon hat sie aber wenigstens schon mal ein bisschen drin gelassen

Sol

Linkswissenschaftlerin

  • »Sol« ist weiblich

Beiträge: 5 513

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. August 2008, 07:33

Kontrollierst Du die Luftfeuchtigkeit mir einem Hygrometer? Dass das süße Küken nicht alleine aus seinem Ei schlüpfen konnte, kann mehrere Ursachen haben, z.B. mangelnde Luftfeuchtigkeit (die darf aber auch nicht zu hoch sein, 60-70% sind ideal). Und hast ja auch geschrieben, dass das Ei sehr trocken war. Die Luftfeuchtigkeit im Nistkasten selber (der hat ein eigenes Klima) regulieren die Hennen: Du kannst ein Badehaäuschen oder eine Schüssel Wasser so anbringen, dass Flöckchen baden kann, dann geht sie mit nassen Gefieder wieder in den Nistkasten.


Hier steht noch mehr über mögliche Gründe, wenn Wellis nicht alleine aus dem Ei kommen:

http://www.birds-online.de/zucht/schlupfschwierigkeiten.htm

7

Dienstag, 19. August 2008, 09:23

Danke für den Link. Ich schau mir den gleich mal in Ruhe an. Noch kontrolliere ich die Luftfeuchtigkeit nicht. Aber das muss ich unbedingt ändern. Eine Schale am Gitter beim Kasten und extra noch eine auf dem Fußboden stehen bereit. Flöckchen badet nur nicht so gerne. Vorallem jetzt nicht. Kann höchstens versuchen sie Morgens ein wenig nach zu spritzen.

Das erste Küken entwickelt sich super. Habe heut mogen ein richtig schönes Bild gemacht mit gefülltem Kropf (herrlich) Das 2.Küken, von heut morgen, scheint es nicht zu schaffen. Wirkt auf mich noch nicht ganz entwickelt... Tja, ich kann Flöckchen jetzt nur machen lassen und heut Abend wieder schauen :(

8

Mittwoch, 20. August 2008, 14:36

Wie ich schon vermutet habe: Das 2.Küken hat es nciht geschafft. Habe es gestern tot aus dem Nistkasten geholt :(
Mal schauen, vielleicht kommt aus dem 3 Ei ja heut endlich alleine was raus. Sonst müüste ich wieder helfen *angst*

Das erste wächst und wächst. Wenn man sowas das erste mal miterlebt ist das echt aufregend. Kleiner, fiepender, robbender Pupser.:huehnerbaron:
Wollte Euch von gestern und heute eigentlich Bilder reinstellen. Habe aber nicht das richtige Kabel für meine Kamera mit :kopfhau:

9

Mittwoch, 20. August 2008, 15:54

Mensch, ist das aufgregend!

Schade ist es natürlich, dass es das zweite Küken nicht geschafft hat, aber daran kann man wohl leider nicht allzu viel ändern.

Wann wirst du dich entscheiden, ob du beim dritten Ei helfen wirst? Muss das nicht recht schnell gehen?

Oder ist es mittlerweile doch von alleine auf die Welt gekommen?
Pájaros del mismo pelo juntos emprenden el vuelo.

Quiescite in pace: Benny (28.10.2005), Sweety (03.04.07), Jojo, Jacky, Pluto, Miel, Charlie, Fin (29.01.2010), Pollux (05.02.2010), Perdita (24.06.2010), Sophie (28.03.2011), Maggie (03.04.2011).

10

Mittwoch, 20. August 2008, 16:21

Keine Ahnung. Sitze noch auf der Arbeit. Habe mir heute erstmal alle möglichen Hilfsutensilien in der Apotheke besorgt. (Sowas wie NaCL Lösung usw... Hab da ein seeeeehr gutes Buch.) Werde heut Abend schauen und wenns dann nciht da ist, wirds geholt...+Aber morgen stelle ich dann wieder Bilder rein. Der Kleine ist ja auch schon echt gewachsen.

11

Donnerstag, 21. August 2008, 11:34

Die wachsen echt schnell.

Was denn für ein Buch *neugier*?

12

Donnerstag, 21. August 2008, 12:11

"Handaufzucht und Kunstbrut von Papageien und Sittichen"
Naja für alle Fälle. Bin zwar nicht scharf auf Handaufzucht aber das Vorwissen über Ei und Entwicklung und Futter usw. ist echt nicht schlecht. Bin zwar noch nicht durch aber das Wissen hilft.

Übrigens hats das 3 Küken auch nicht geschafft. Flöckchen hat nicht gemerkt das es alleine nicht raus kam.
Gestern morgen: Kleiner Riss
Gestern (spät)Abend: Etwas größerer Riss. Das dauerte zu lange. Da haben wir die Schale weiter auf gemacht und etwas NaCl Lösung reingeträufelt und dann zu Flöckchen gelegt.Sie sollte den Rest machen wie beim letzten... "FEHLER". Sie hats einfach nicht geschnallt und hat sich drauf gelegt, öffnung nach untern, und Küken zerdrückt. :( Bin voll traurig. Bisher ist noch keines von selbst geschlüpft und Flöckchen erkennt nicht das die Kleinen Hilfe brauchen...
Ein Ei ist noch... Ich HOFFE dass das endlich klappt :(

13

Donnerstag, 21. August 2008, 13:04

Ein Bild von dem kleinen Strampler von heut morgen


14

Donnerstag, 21. August 2008, 13:57

Um ehrlich zu sein so einen kleinen wicht kann man nich mit der Handaufziehen das ist so klein. Ich habe es auch schon probiert ich war jedoch froh das ich nur zufuttern brauchte aber extrem schwer.

15

Donnerstag, 21. August 2008, 14:05

Ja, das habe ich mir auch schon gedacht. Aber in so einem Buch stehen von dem "drum rum" ja schon echt hilfreiche Dinge drin :)

16

Donnerstag, 21. August 2008, 15:45

schade das die zwei kleinen es nicht geschafft haben...aber das lebende hat einen schönen prallen kropf, wenn ich das richtig beurteile..bin ja nur leie.

wie alt ist denn deine henne?

gibt es denn schon anzeichen beim nächsten ei?

oh man ist das aufregend, diese kleinen nackedeis (schreibt mn das so?) lassen einen richtig mit fiebern...wahnsinn

warte natürlich auf weitere foddod!!!

hast du es mal mit einer glasschüssel zum badenversucht, meine gehen in keine andere schüssel hinein.

17

Donnerstag, 21. August 2008, 15:51

Das ist lieb von Dir *freu*

Ja, das Bild war direkt nachm "Frühstück" ;)

Ja, im nächsten Ei erkennt man was. Dürfte morgen soweit sein.
Das ist Flöckchens erste Brut. Ist eigentlich selber noch ein Küken. Etwa 7-8 Monate alt. Der Hahn etwa 8-9 Monate. Das Problem ist einfach das Flöcchen die Kleinen nicht rausholt. Die Eier sind leider zu trocken und die Kleinen kommen von alleine nicht raus.
Aber ich mag auch nicht mehr helfen... Hab Angst das ich was falsch mache.
Das erste war echt gut ausgebildet aber die anderen Beiden waren sowas von überfällig und schienen doch noch unterentwickelt. Echt Sch...
Die nächste Brut findet auf jedenfall in einem Zimmer mit mehr feuchtigkeit statt. Zum Glück lernt man aus solchen Fehlschlägen ja auch...

Freut mich dass das Thema so begeistert und mitgefiebert wird :-)

Jagojerome

unregistriert

18

Donnerstag, 21. August 2008, 17:54

Ohhoohhooohoo... Das Bild ist soooo rührend... Irgendwie sind sie ja so häßlich und doch so wunderhübsch... *seufz*... Ich hoffe das nächste Küki schafft es auch... Drücke die Daumen... ;)

19

Donnerstag, 21. August 2008, 18:44

echt schade, dass es die mami nicht schnallt den kleinen aus dem ei zu helfen :/ aber auch nicht sehr verwunderlich, ist ja ihr erstes mal, oder?
finds aber ganz toll, dass du alles für uns mit fotos festhältst :)
In stillen Gedanken an meine ehemaligen Wellis

20

Freitag, 22. August 2008, 11:35

Normalerweise ist es bei Wellis ja so das die Hennen, ihren Küken recht schnell aus dem Ei helfen wenn sie merken das er/sie es nicht alleine schafft.
Aber da es das erste mal ist, das sie brütet ist es kein wunder das sie es nicht macht,immerhin muss sie erstmal klar kommen was das überhaupt ist etc.