Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Welli-Fans Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. August 2017, 05:20

Wer kennt sich aus???

Guten Morgen, wie sind Neuwelli-Besitzer, beide Wellihähne sind 5 Monate alt. Vor 3 Wochen habe ich festgestellt, dass es einem davon nicht gut geht. Ich habe ihn nach Rücksprache mit dem Züchter Kamillentee und Wärmelampe gegeben, da keine Besserung in Sicht war hat der Züchter den Welli zu sich genommen und versucht aufzupäppeln. Nach wiederum 3Tagen bin ich mi dem Welli in die Vogelklinik gefahren. Dort die schockierende Diagnose angehendes Leber und Nierenversagen, der Welli hat Blutarmut. Die TA meinte, da der Welli noch so jung wäre, würde sie versuchen, ihn über Nacht aufzupäppeln. Wir waren überrascht aber am nächsten Tag ging es dem Welli besser. Wir haben ihm dann eine Woche Antibiotika gegeben. Am Samstag dann Nachuntersuchung des Wellis und der gesammelten Kotproben. Es wurde ein Wurmbefall festgestellt. Wir haben am gleichen Tag mit der Wurmkur begonnen. Mittel Concurat aufgelöst in 3,5 Liter Wasser, Gabe über 2 Tage als Trink und Badewasser. Zusätzlich habe ich die Kolbenhirse darin eingeweicht und getrocknet. Dem Welli ging es bis gestern besser, seit gestern Abend sitzt er nicht mehr auf der Stange. Ich habe ihm die letzten 2 Tage seinen "kackepo" gewaschen, da dieser durch Durchfall verklebt war und da nix mehr rauskommen könnte. Würmer habe ich bis jetzt keine auf dem Boden finden können. Der Kleine Frist übrigens den ganzen Tag wie ein Scheunendrescher, immer mit geschlossenen Augen. Die Wärmelampe war die ganze Nacht an. Ich glaube, dass der Kleine es trotz aller Bemühungen nicht schafft. Was läuft hier schief? Hat jemand Erfahrung damit? LG Olli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OlliMH« (23. August 2017, 05:29)


Cyberflash

Neuer König von Panama!

  • »Cyberflash« ist männlich

Beiträge: 670

Wohnort: Iphofen

Wellis: 6 Stück

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. August 2017, 20:08

Abend,
als Neuwelli-Besitzer ist man da natürlich mit so einer Situation schnell überfordert. Ich persönlich kann dir in dem Fall leider nicht helfen, da ich selber keine guten Erfahrungen sammeln konnte. Versuch es dennoch weiter und gib ihm Ruhe, er wird mit hoher Wahrscheinlich sehr entkräftet sein.

Ich würde dir auch raten, anderswo Rat zu finden, vielleicht kennt sich jemand damit viel besser aus und kann dir bei deinem Welli helfen.

LG Freddy
"Es ist nicht tot, was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt
."
Necronomicon, Seite 321, Absatz 4

Ähnliche Themen